· 

[Blog-002] Was verkaufst Du eigentlich?


Super klasse!! Ich freu mich sehr, dass Du wieder vorbeischaust. Heute geht es um ein wichtiges Thema. Denn ... weißt Du eigentlich, was Du WIRKLICH verkaufst?

 

Lehne Dich zur√ľck und viel Spa√ü beim Lesen :o).

(Möchtest Du auf dem Laufenden bleiben und per E-Mail informiert werden, wenn einer neuer Blog-Beitrag erscheint, dann melde Dich unverbindlich beim TIGER WOMAN CLUB der "Tiger Woman Akademie" an und sichere Dir noch weitere Vorteile.)

 

Es versteht sich von selbst, dass ich mich √ľber Deinen Kommentar freue. Und nat√ľrlich macht es mich gl√ľcklich, Dich als Follower auf Facebook¬†und/oder¬†Instagram¬†zu gewinnen!! :o)

 

Und nun geht‚Äės endlich los!



Jaaa, was verkaufst Du denn nun eigentlich?

Denke mal kurz nach.

‚Ėļ¬†Was verkaufst Du?¬†

Und nun frage Dich:

‚Ėļ¬†Was kauft Dein Kunde?¬†

 

Schlie√üe ruhig die Augen und √ľberlege genau.¬†


Stell Dir vor, Du kaufst ein Kleid f√ľr einen besonderen Anlass

Stell Dir vor, Du gehst in eine Boutique, um ein Kost√ľm oder Kleid zu kaufen. Du bist zur Hochzeit Deiner besten Freundin eingeladen und Du bist Trauzeugin¬†ūüėć!!

 

Geht es Dir dabei tatsächlich nur um ein Kleid? Oder geht es dabei um viel mehr? Und wenn ja, um was?

 

Wenn Du genau nachdenkst, fallen Dir sicher viele Dinge ein, f√ľr die das Kleid stehen kann. Sammeln wir einfach mal ein paar mit einem kurzen Brainstorming:

  • Gutes Aussehen
  • Komplimente bekommen
  • Sich selbst gefallen
  • Eine gute Figur haben
  • Farblich zum Event passen
  • Auffallen oder nicht auffallen
  • Respekt der Braut und/oder der Gesellschaft gegen√ľber demonstrieren
  • Angepasst sein oder genau das Gegenteil
  • Modern
  • Teuer
  • G√ľnstig
  • Dem Image gerecht sein
  • Den eigenen Stil unterstreichen
  • und 1000 andere Dinge!!

Was wird es bedeuten, wenn das Kleid, das Du kaufst nicht Deinen W√ľnschen entspricht. Wie wirst Du Dich f√ľhlen?¬†

 

Und was ist, wenn das Kleid genau Deinen W√ľnschen entspricht? Wie wirst Du Dich dann f√ľhlen?

 

Noch dramatischer wird es, wenn es sich um das Brautkleid selbst handelt ;o)



Eine kleine Geschichte

Da fällt mir eine Geschichte ein, die mir meine Freundin Marion mal erzählt hat.

 

Marion war vor einiger Zeit auf eine Hochzeit eingeladen. 

 

Die Trauzeugin (ich glaube, sie hie√ü Linda) trug ein schweinchenrosa, fast bodenlanges R√ľschenkleid mit gestuftem Rock und Puff√§rmeln (kennst Du die noch).¬†V√∂llig aus der Mode. Das Kleid trug ziemlich auf und da¬†die junge Frau auch etwas √ľbergewichtig war, wirkte sie darin ziemlich fehl am Platz¬†(mal ganz vorsichtig ausgedr√ľckt). Marion meinte, dass¬†sie darin wirklich m√§chtig¬†aussah und der eine oder andere Gast machte sich lustig √ľber sie. Immer wenn Linda vorbeikam wurde getuschelt.¬†

 

Marion erinnerte sich, dass irgendjemand meinte, dass der Verkäufer des Kleides hinter Gitter gehörte und die Leute lachten.

 

Die Trauzeugin hatte zur Feier¬†des Tages einen kleinen¬†Vortrag vorbereitet.¬†Es ging um die vielen Jahre, die sie und die Braut sich bereits kannten. Sie waren schon gemeinsam in den Kindergarten gegangen und hatten viele verr√ľckte, traurige und lustige Dinge miteinander erlebt.

 

Sie zeigte mit einem Beamer Fotos aus der Kindheit.

 

Pl√∂tzlich wurde es ganz still im Raum. Man konnte regelrecht sp√ľren, wie die Leute den Atem anhielten und sah und h√∂rte den einen oder anderen schlucken.

 

Du musst wissen, wegen eines tragischen Unfalls ein Jahr zuvor, konnte die Brautmutter an diesem Tag nicht anwesend sein. Sie war kurz nach dem Unfall gestorben. 

 

Linda¬†zeigte ein Familienfoto von der Konfirmation der Braut. Die Mutter war nat√ľrlich mit drauf und was glaubst Du, hatte sie an?

 

Linda hatte wochenlang ein solches Kleid gesucht. Sie wollte, dass die Mutter auf symbolische Weise am wichtigsten Tag im Leben ihrer Tochter anwesend ist.

 

Das war ein sehr r√ľhrender Moment.

 

H√§tte ihr ein guter Verk√§ufer nun ein Kleid verkauft, dass Ihr besser steht? Oder war es der gute Verk√§ufer, der genau das Kleid¬†f√ľr sie fand, das sie suchte?



Also nochmal: Was verkaufst Du eigentlich?

GENAU!! Du verkaufst Emotionen!!

Bei Kosmetik¬†kann es z. B. das Gef√ľhl sein, gut bzw. jung auszusehen, begehrt zu werden und sich selbstbewusst zu f√ľhlen. Wie f√ľhlt es sich an, begehrt und selbstbewusst zu sein?

 

Die Creme selbst ist nicht das Objekt der Begierde, sondern das, was die Creme an Emotionen bewirken kann.

 

Du als Verk√§ufer musst nicht genau so empfinden k√∂nnen. Aber Du musst Respekt vor den W√ľnschen Deiner Kunden¬†haben und sie akzeptieren und vor allem ber√ľcksichtigen.

 

Du verkaufst nicht den Hammer, sondern den Nagel .... und damit automatisch den Hammer!

 

Du gehst zum Beispiel auch nicht ins Kino, um Dir bunte Bilder anzusehen, sondern um Atmosph√§re und Emotionen zu erleben .... sonst w√§rst Du auch nicht bereit 50‚ā¨ f√ľr einen Kinoabend mit Popcorn zu investieren .... f√ľr einen Film, den Du 1/2 Jahr sp√§ter kostenlos im TV oder Internet sehen kannst.

 

Deine Aufgabe als¬†Verk√§uferin¬†ist es, die W√ľnsche und den Zweck f√ľr den Kunden herauszufinden und dem Kunden¬†zu helfen seine Bed√ľrfnisse zu stillen ....

 

Und Dein Produkt ist das Werkzeug. Und glaub mir, DAS IST FANTASTISCH!! 

 



Also:

Lerne herauszufinden, welche Emotionen Dein Kunde erleben m√∂chte, wie Du ihn gl√ľcklich machen kannst und lerne zu vermitteln, wie Dein Produkt ihm dazu verhilft.

 

Wie ein gutes zielf√ľhrendes Verkaufsgespr√§ch abl√§uft, lernst Du in meinem Online Minikurs "5 Tage - 5 E-Mails - 1 Ziel: Dein perfektes Verkaufsgespr√§ch"

 

Dieser Kurs ist nur noch f√ľr kurze Zeit GRATIS. Falls Du also m√∂chtest, klicke auf den folgenden Button und mache kostenlos mit.


Deine Hausaufgabe ;o)! 

√úberlege:

  • welche Emotionen DEINE Kunden erleben, wenn Sie Dein Produkt kaufen und nutzen.
  • welche Emotionen erlebst Du selbst beim Kauf bzw. Nutzen Deiner Produkte

Kennst Du Frauen im Vertrieb, f√ľr die dieser Artikel auch interessant ist, dann w√§re es wunderbar, wenn Du ihn weiterleitest.



 

Vielen Dank, dass Du bis zum Ende durchgehalten hast. Bild bald!

Deine Carmen

Kommentare: 2
  • #2

    Carmen Pitsch (Freitag, 07 Dezember 2018 01:05)

    Liebe Pia,
    DANKE f√ľr Deinen Kommentar! Der ERSTE √ľberhaupt!! ÔŅĹ ... Du kannst das sehr gut auch auf Deine Produkte √ľbertragen. Es passt zu allem. Wenn Du Denkanst√∂√üe brauchst, dann hol Dir sehr gerne Hilfe in unserer Facebook Community. Der erste Blogeintrag ist √ľbrigens unter https://tigerwomanakademie.de/blog-001 zu finden. Dort bleibt er auch zug√§nglich. Viel Spa√ü beim Lesen! ÔŅĹ

  • #1

    Pia (Donnerstag, 06 Dezember 2018 22:18)

    Den ersten Blog hab ich leider verpasst aber ich versuche den heutigen Inhalt herunterzubrechen auf, Gesundheit, fit f√ľhlen, Immunsystem etc. Mal sehen ob das so 1:1 √ľbertragbar ist.